Sommerloch? Lust auf Ehrenamt? Wir hätten da was für Sie im Juni ;)

Sommerloch? Lust auf Ehrenamt? Wir hätten da was für Sie im Juni ;)


# Aktuelles in Segen
Veröffentlicht von Birgit Schopp am Montag, 3. Juni 2019, 13:00 Uhr
© gemeindebrief.de

Die Segenskirchengemeinde lebt nicht nur im Gottesdienst, sondern auch im Alltag von den vielen fleißigen Händen, die sich Woche für Woche einbringen. Gerade beim Ehrenamtsdank wurde wieder deutlich, wie groß das Engagement ist. Möchten auch Sie mit anpacken und positiv auf Ihre Nachbarschaft wirken? Sich gerne an einer Stelle einbringen, an der Sie etwas bewirken können und den Kiez stärken? Sie haben Energie und freie Zeit über? Wir hätten da was für Sie...

Wir freuen uns über Ihre Stärken, wenn Ihnen etwas Bestimmtes, eine eigene Idee vor Augen schwebt. Ob langfristig oder projektweise, bestimmen Sie selbst.

Wenn Sie ein bisschen Inspiration möchten, hier ein paar Anregungen. Wir suchen fleißige Hände...

  • Laib & Seele

    was:
    Auto fahren (große Autos) (jaaaaa, lange Autos) (ja, es sind Robben) und Lebensmittel von den Supermärkten zur Kirche bringen
    für wen:
    Truckerladies, Gernfahrer, Führerscheininhabende
    Zeitaufwand:
    mittwochs 4 h wöchentlich am Vormittag

  • Sprachkurse und Sprachcafé

    was:
    mit Geflüchteten und allen Deutschlernenden sprechen, ihnen deutsch

    nahe bringen als LehrerIn im Sprachkurs oder als GesprächspartnerIn zum Üben im Sprachcafé
    für wen:
    Kommunikative, Deutlichsprechende, Sprachakrobaten, Nichtprofis: es müssen keine Lehrerkenntnisse vorliegen
    Zeitaufwand:
    individuell zwischen 2 h wöchentlich für Sprachkurse und Vorbereitung oder samstags 4 h wöchentlich am Nachmittag im Sprachcafé

  • Bibliothek

    was:
    Überblick bewahren über die kleine Bibliothek, Sortieren, Aktualisieren
    für wen:
    Leseratten, Strukturierte, BuchliebhaberInnen, Überblickbehaltende
    Zeitaufwand:
    ca. 2 h wöchentlich

  • Kinderbetreuung

    was:
    ein Auge auf die Kleinen haben, spielen, vorlesen, im Zaum halten, essen
    für wen:
    na ja, Kinder sollte man mögen ;)
    Zeitaufwand:
    individuell zwischen an Aktionen gebunden und 4 h wöchentlich am Samstag im Sprachcafé

  • PC-Paten

    was:
    allen, die älter als Generation Y (also vor 1980 geboren) sind, die Basics technischer Geräte beibringen: Laptop oder PC, Smartphone, Beamer, vielleicht sogar Tablet?
    für wen:
    Geduldige, Technikversierte, Sichere
    Zeitaufwand:
    2 h wöchentlich

  • Geflüchtetenbegleitung

    was:
    Geflüchtete auf das Amt, zum Arzt, in die Anhörung zum Asylverfahren, zu... begleiten
    für wen:
    Mobile, BürokratieversteherInnen, Lächelnde
    Zeitaufwand:
    individuell und anhängig vom Bedarf der Geflüchteten sowie eigenen Kapazitäten zwischen 3 und 20 h monatlich

  • Kirchencafé

    was:
    nach dem Sonntagsgottesdienst für Kaffee, Tee und Süßes sorgen, ein- und abdecken
    für wen:
    Teetanten, Kaffeesüchtige, Backbuben, Kontaktfreudige, Aufräumfeen
    Zeitaufwand:
    sonntags 2 h im Monat, wir wechseln uns ab

  • Gemeindekirchenrat

    was:
    die Krönung: die Segenskirchengemeinde leiten
    für wen:
    alle, die gerne Verantwortung übernehmen, etwas bewegen wollen und das

    evangelische Leben kennen
    Zeitaufwand:
    mindestens 10 h im Monat, Amtszeit: 6 Jahre

  • Blumendienst

    was:
    Blumen besorgen und die Kirche vor den Gottesdiensten schmücken
    für wen:
    ÄsthetikerInnen, Mauerblümchen, Pflanzenfreunde
    Zeitaufwand:
    2-3 h wöchentlich

Sie finden sich in einer der beschriebenen Stellen wieder, benötigen aber noch ein bisschen Unterstützung oder eine Weiterbildung oder einen Workshop oder … oder oder? Sie möchten gerne mehr wissen über eine bestimmte Aufgabe?

Sprechen Sie uns an. Das kriegen wir geklärt.

Und wir freuen uns auf Sie!